Kapitalerhöhung 2020

Es werden bis zu 165.950 neue, auf den Namen lautende Stückaktien zu einem Bezugspreis von 1 EUR je Aktie ausgegeben.

Aktueller Stand:

Aktualisiert am 27.05.2020

 


Bezugsfristen:
01.05.-31.05.2020 Vorkaufsrecht für Altaktionäre
01.06.-30.06.2020 Bezugsmöglichkeit für alle

Wertpapier-Informationsblatt (WIB):
Da wir mit dieser Kapitalerhöhung zum ersten Mal eine Emissionssumme von 100.000 € überschreiten, sind wir rechtlich dazu verpflichtet ein Wertpapier-Informationsblatt (WIB) zu erstellen, zu veröffentlichen und bei der BaFin zu hinterlegen. Das WIB soll Anlegern als Informationsquelle für ihre Anlageentscheidung dienen. Es darf erst veröffentlicht werden, wenn die BaFin dies gestattet. Inhalt und Form des WIB sind genau vorgegeben. Zum Zeitpunkt der Erarbeitung des WIB war der Jahresabschluss 2019 noch nicht festgestellt, deshalb bezieht es sich auf den Jahresabschluss 2018. Sie finden unser WIB für diese Kapitalerhöhung unter dem folgenden Link.

WIB 2020 Hof am Weiher AG.pdf

Informationsbroschüre Kapitalerhöhung 2020
Unter folgendem Link können Sie unsere Info-Broschüre herunterladen:
Wenn Sie gerne eine gedruckte Version möchten schreiben Sie uns einfach eine Email mit Ihrer Adresse, dann senden wir Ihnen gerne ein Heft zu (erst ab 08.05.2020 möglich, da Broschüre noch im Druck).

Zeichnungsscheine
Wenn Sie Aktien zeichnen möchten bitten wir Sie, einen Zeichnungsschein in dreifacher Ausfertigung auszufüllen und zu unterschreiben. Bitte behalten Sie davon ein Exemplar für sich und schicken Sie die anderen beiden an uns. Im folgenden finden Sie die Zeichnungsscheine als Download.

Für Altaktionäre (wenn Sie bereits im Besitz von Hof am Weiher-Aktien sind):
Bezugsangebot-Zeichnungsschein.pdf

Für Neuaktionäre (wenn Sie zum ersten Mal Hof am Weiher-Aktien zeichnen möchten):
Kaufangebot-Zeichnungsschein.pdf


Ideelle Kapitalanlage

Hof am Weiher – Aktien sind ein ideelles Investment und eine langfristige Kapitalanlage für Menschen, die Kapital im Sinne des Gemeinwohls anlegen möchten.

Eine Dividende für Aktien ist derzeit nicht in Sicht. Im Gegensatz zu großen, über Generationen gewachsenen Höfen mit viel eigenem Land und längst bezahlten Immobilien steckt die Hof am Weiher AG noch im Substanzaufbau (von 131 Hektar bewirtschafteter Fläche befinden sich derzeit nur 34 Hektar im Hof-Eigentum). Die meisten Gebäude sind noch nicht bezahlt und ein Großteil der Maschinen ist finanziert.
Ein solcher Substanz-Aufbau dauert in der Landwirtschaft viele Jahrzehnte bzw. Generationen. Dafür ist die einmal gewonnene Substanz stabil wie in kaum einem anderen Unternehmen, solange sie gepflegt und weiterentwickelt wird. Aus diesen vielen Aufbaujahren ist noch ein Verlustvortrag in Höhe von ca. 38.000 Euro abzubauen. Erst wenn dieser über Gewinne kompensiert ist, können wir eine anvisierte Natural-Dividende auszahlen.
Investieren Sie daher nur Kapital, welches Ihnen Im Alltag mit großer Wahrscheinlichkeit nicht fehlt.  Für Neuaktionäre gilt eine Mindestzeichnungssumme von 500 Stückaktien zu 500 Euro (1 Stückaktie = 1 Euro). Eine garantierte Rückzahlung des eingesetzten Kapitals ist bei Namensaktien nicht möglich.Möglich ist eine Aktienkapitalübertragung auf andere Investoren. In den vergangenen Jahren konnten wir für alle gewünschten Aktienkapitalübertragungen neue Anteilseigner finden. Bei all diesen bisherigen Übertragungen erhielten die Altaktionäre 100% ihres Kapitals zurück. Eine Garantie für die Zukunft ist das aber nicht.


Aktienbörse

Derzeit stehen keine Aktien zum Verkauf.