Alle Augenblicke ist Weihnachten...

…pflegte schon unser Opa zu sagen. Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen.  Und da mein Bruder und meine Schwägerin, seit der Geburt von Kind Nummer 2, am Frühstückstisch ganz und gar vom eigenen Nachwuchs in Anspruch genommen werden, übernehme ich ausnahmsweise den Tagebucheintrag.

Die Ernte ist mittlerweile so gut wie eingebracht. Nur noch etwas Wirsing und Rosenkohl stehen draußen. Diese Kulturen sind besonders kälteresistent und können manchmal den ganzen Winter hindurch geerntet werden.

Wie jedes Jahr ist die landwirtschaftliche Arbeit nach der Ernte vor allem durch die Aufbereitung des Lager-Gemüses geprägt. Je nach Bedarf werden Kartoffeln sortiert, Möhren gewaschen, Kohlköpfe geputzt,… Eine eher unbeliebte Arbeit! Aber dieses Jahr ist das Ganze ein wenig komfortabler. Durch den Erwerb der Althofstelle in Herchweiler sind genügend Räumlichkeiten vorhanden, um zumindest vor Wind, Schnee und Regen geschützt arbeiten zu können.

Und dann müssen natürlich die Tiere versorgt werden! Seit Anfang November haben die Kühe ihr kuscheliges Winterquartier mit unverbauter Sicht auf Wald und Wiesen bezogen. Dort müssen Sie nun täglich versorgt werden. Und ab und an, so wie heute, erblickt ein Kälbchen das Licht der Welt.

Wir wünschen Ihnen tierisch schöne Weihnachten, ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren und einen guten Start in 2017!

Eva Bensel und das Hof am Weiher -Team